Jack Dorsey Dezentralisierte Bitcoin-Börse

Wir wissen, dass die bloße Erwähnung von Jack Dorsey heftige Bitcoin-Maxi-Stimmung hervorrufen kann, aber es ist schon eine Nachricht wert, dass der Square- und Twitter-CEO plant, eine Bitcoin-Börsenplattform für offene Entwickler zu schaffen.

Mike Brock, der die Initiative leitet, hat getwittert, dass sie es “einfach machen wollen, eine nicht-pfändbare Wallet überall auf der Welt durch eine Plattform zu finanzieren, um Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten in Bitcoin zu schaffen”. 

Es soll eine Bitcoin-eigene Plattform sein, die jede Wallet nutzen kann. 

Dies ist eine Fortsetzung von Dorseys früheren Tweets, dass Square ein neues Unternehmen gründen würde, um es einfacher zu machen, “nicht-verwahrende, dezentralisierte Finanzdienstleistungen” anzubieten.

Ich bin gespannt, wie sich das entwickeln wird. Jack hat in diesem Jahr viel für Bitcoin getan und einen großartigen Job gemacht, um Bitcoin-FUD zu zerstreuen, also drücke ich dem Hippie-CEO die Daumen.